Dienstag, 14. August 2012

Basilikumöl


Als kleines Mitbringsel zum Geburtstag, oder auch um seine Basilikum- bzw. Kräuterpflanze zu verwerten und es anschließend selber zu nutzen - dieses einfache "Rezept" ist ganz schnell gemacht und sieht zudem noch schön aus.


Dazu braucht ihr folgendes:


         1. eine Flasche eurer Wahl (ich habe eine leere Soja-Saucen-Flasche genommen, weil dort ein
             "Ausgießer" drin ist - schön sind aber auch Flaschen mit Korken wie diese hier | auch bei
             Nanu Nana erhältlich)
         2. ein einfaches Öl mit wenig Eigengeschmack (z.B. Sonnenblumenöl)
         3. Kräuter (frisch oder getrocknet)

zum Verzieren der Flasche:

        1. Bastelkleber (ich hab Decopatch-Kleber genommen)
        2. Acrylfarbe in weiß
        3. Serviette oder Decopatch-Papier
        4. schönes Band


Zunächst habe ich den Deckel mit der Acrylfarbe weiß angemalt, damit die rote Farbe später nicht unter der Serviette durchscheint. Während die Farbe trocknet habe ich um den Flaschenhals eine Schleife gebunden und mit ein wenig Decopatch-Kleber befestigt. Wichtig ist, dass der Kleber nachher durchsichtig wird.


Anschließend habe ich den Deckel mit einem Stück Serviette und Decopatchkleber beklebt. Sobald alles getrocknet ist, lassen sich die überstehenden Enden der Serviette gut abschneiden


 Für das Öl

Die Kräuter (je nach Größe der Flasche) hacken oder ganz hineingeben und die Flasche mit Sonnenblumenöl auffüllen. Bei frischen Kräutern ist zu beachten, dass sie immer mit Öl bedeckt sein müssen, da sie sonst schlecht werden.

Zu guter letzt die Flasche noch mit einem Aufkleber (hier downloadbar) und etwas frischen Kräutern verzieren und fertig ist das Mitbringsel!

Habe vergessen ein Bild mit Etikett zu machen


 Ich hoffe euch gefällt es! :)

Kommentare:

  1. Danke für deinen Kommentar bei mir.
    Dein Blog ist schön geworden!
    Gruß Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja ne super süße Idee, totall einfach aber echt niedlich, sowas werd ich auch machen :-) nen tollen Blog hast du ;-)
    http://mittelzumstil.blogspot.de/

    AntwortenLöschen